JCP - Interkulturelles Training
http://www.plogmaker.de/de/interkulturelles_training/
Export date: Fri Apr 19 10:31:03 2019 / +0000 GMT

Interkulturelles Training


Was ist interkulturelles Training?


Unter Training verstehen wir eine Lernform, die den gezielten Aufbau von Kompetenzen fördert.

Interkulturelles Training ist durch das Wechselspiel von Versuch und Beurteilung sehr lernintensiv und schließt immer eine Reflexion der Lernprozesse und Lernergebnisse ein. Interkulturelles Training soll die Fähigkeit zur sozialen Interaktion mit Angehörigen anderer Kulturen verbessern.

Interkulturelles Training ist hilfreich für alle, die oft mit Menschen aus anderen Kulturkreisen kommunizieren oder an interkulturellen Fragestellungen interessiert sind. Wichtig ist interkulturelles Training für Führungskräfte, die in einem anderen Kulturkreis leben und arbeiten sollen oder regelmäßig an internationalen Konferenzen teilnehmen.

In Übungen und Rollenspielen wird - ausgehend von der eigenen kulturellen Prägung - ein Verständnis für unterschiedliche Werte, Normen und Arbeitsweisen erarbeitet. Dies soll einerseits zu einem tieferen Verständnis von anderen Sichtweisen beitragen, andererseits die eigenen kulturellen Werte und Normen reflektieren.



Seit Paul Watzlawick wissen wir:
Man kann nicht nicht kommunizieren.


Berühmt wurde seine Parabel über den Mann mit dem Hammer, die er in seinem Bestseller „Anleitung zum Unglücklichsein" 1 veröffentlichte.

Diese kleine Geschichte spielt ganz in unserer Nähe, gleich nebenan.

Wenn Kommunikation schon hier so schwierig ist, wie ist es dann erst in einem anderen Kulturkreis?

Ausgehend von der Fragestellung, wie wir erfolgreich kommunizieren, ist es das Ziel des interkulturellen Trainings, sich in anderen Kulturkreisen erfolgreich bewegen zu können.

Das Gute ist: Das Erlangen interkultureller Kompetenz ist ein Weg, der zunehmend Freude bereitet, je länger wir ihn gehen.


Praxisorientiert, kompetent und engagiert werden die Seminarinhalte und Trainingseinheiten individuell auf Ihre Bedürfnisse und Herausforderungen zugeschnitten.
Interkulturelles Training

Grundstruktur einer Fortbildung zur Auslandsvorbereitung 2:
• Eigener Standort
• Persönliche Stärken
• Erwartbare Hürden
• Strategien zur Bewältigung
• Schritte der Adapation


Je nach Zielsetzung reicht die Seminardauer von einem Tag (Interkulturelle Sensibilisierung - kompakt) bis zu zwei Tagen (Interkulturelles Training - intensiv).


Eine Gruppengröße von 7 bis 9 Personen ist ideal. Sie fördert das Eingehen auf die individuellen Berdürfnisse der Teilnehmer und ermöglicht ein effizientes Arbeiten.

Links:
  1. http://www.paulwatzlawick.de/literatur.html
  2. http://www.plogmaker.de/de/interkulturelles_traini ng_2/inhouse/
Post date: 2014-08-04 11:15:59
Post date GMT: 2014-08-04 09:15:59

Post modified date: 2014-12-14 12:47:47
Post modified date GMT: 2014-12-14 10:47:47

Export date: Fri Apr 19 10:31:03 2019 / +0000 GMT
This page was exported from JCP - Interkulturelles Training [ http://www.plogmaker.de ]
Export of Post and Page has been powered by [ Universal Post Manager ] plugin from www.ProfProjects.com